Schnorcheln in Malaysia

In Südostasien befinden sich einige der schönsten Tauch und Schnorchelspots, so auch in Malaysia. Vor allem entlang der Ostküste und auf den Inseln findet man weltberühmte Korallenriffe sowie die Möglichkeit die farbenfrohe Wasserwelt zu erkunden. Überall im Land und vor allem auf den Inseln befinden sich Tauchschulen. Diese bieten außerdem auch Schnorchelkurse und Touren zu den besten Spots an. Tauchscheine können vor Ort erworben werden und die Kurse finden vor allem in der Hauptsaison statt. Diese gehen täglich von April bis September und dauern ungefähr eine Woche. Wer schon ein Tauchschein besitzt, der kann sich direkt bei den Tauchschulen die Geräte zum Tauchen ausleihen.

Unsere Empfehlungen für Sie zum Schnorcheln:

APEMAN Action Kamera WIFI sports cam 4K camera 20MP Ultra Full HD Unterwasserkamera Helmkamera wasserdicht mit 2 verbesserten Batterien Transporttasche und kostenlose Accessoires
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Aktualisiert am 18.05.2018 13:43:45.
Preis inkl. MwSt., Zzgl. Versand.
EUR 85,99Prime
EASYBREATH Schnorchelmaske (XS) (S/M) (M/L)
Aktualisiert am 18.05.2018 14:18:45.
Preis inkl. MwSt., Zzgl. Versand.
Profi Schnorchelset "Snorkel Star" von Sportastisch mit Taucherbrille und Trockenschnorchel | Ausblasventil | Erwachsene & Kinder ab 10 Jahre | 3 Jahre Garantie²
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Aktualisiert am 18.05.2018 14:18:45.
Preis inkl. MwSt., Zzgl. Versand.
EUR 37,95Prime
Anstatt von EUR 37,95**
**UVP vom Hersteller
Helly Hansen Unisex Schwimmhilfe Technical Equipment
Schwimmweste
Aktualisiert am 18.05.2018 14:18:45.
Preis inkl. MwSt., Zzgl. Versand.

Zwischen Korallenriffs und Schiffwracks – die besten Tauchspots von Malaysia

Tauchen in MalaysiaZu den wohl beliebtesten und schönsten Tauchgebieten in Malaysia zählt die Region rund um Borneo. Die Region Sabah auf der Insel besticht durch die Möglichkeit mit Haien, Barrakudas, Schildkröten und mit Fischschwärmen tropischer Fische zu tauchen. Der Nationalpark Tunku Abdul Rahman umfasst ein knapp 5000 Hektar großes Gebiet. Dazu gehören übrigens die Inseln Gaya, Sapi, Manukan, Mamutik und Sulug. Viele der auf Borneo ansässigen Tauchschulen bieten Bootsausflüge in die Region an und die Möglichkeit hier zu schnorcheln oder zu tauchen. Vor Borneos Küste liegen auch die Inseln Insel Labuan vor Kinabalu, wo sich ganz besondere Tauchspots befinden. Hier liegen vier Schiffwracks auf dem Meeresboden, darunter zwei Kriegsschiffe aus dem 2. Weltkrieg.

Schnocheln und Tauchen am Sugar Wreck

Auch der Terangganu Marine Park eignet sich hervorragend zu Schnorcheln und Tauchen. Zu dem Schutzgebiet gehören die Perhentian Islands und die Insel Redang. Hier kann man neben Meeresschildkröten, Haien und Rochen tauchen beziehungsweise schnorcheln. Auch hier liegt übrigens ein Schiff in den Tiefen des Meeres, welches heute ein spannender Tauchspot ist. Da liegt das Wrack der MV Union Star 17, auch bekannt als Sugar Wreck.

Versunkene Fischerboote erkunden

Obwohl eigentlich der Osten Malaysias für Taucher und Schnorchler empfohlen wird, kann man auch auf der Westseite des Landes Tauchmöglichkeiten finden. So kann man auch auf den Langkawi Inseln Tauchschulen finden, die vor allem im Tauchrevier Payar Tauchtouren und Schnorcheltrips anbieten. Spannend ist auch das künstlich geschaffene Riff von Kaca, hier befinden sich mehrere versenkte Fischerboote die ebenfalls darauf warten von ihnen erkundet zu werden.


Habt Ihr Lust mit uns über Eure Schnorchelausflüge in Malaysia zu reden?

Malaysia
3.5 (70%) 6 votes