Die Dominikanische Republik – ein Paradies zum Schnorcheln

Dominikanische Republik – Wenn man das Wort Schnorcheln hört, denkt man unweigerlich an viele bunte Fische und Korallenriffe. In der Dominikanischen Republik ist das Erlebnis des Schnorchelns weitaus größer. Die Sonne lässt die Riffe in hellem Licht erstrahlen. Hier wird der Schnorchelausflug zu einem spektakulären Erlebnis, wenn man zusammen mit Wale und Delfinen schwimmen kann. Dabei kommt man den Tieren so nah wie nie zuvor und kann fasziniert ihren Gesängen lauschen. Zu den besten Schnorchelplätzen kommt man ganz einfach, nämlich mit einem Boot. Bei diesen Bootsfahrten kann man dann auch die wunderschönen Strände der einzelnen Inseln genießen.

Unsere Empfehlungen für Sie zum Schnorcheln:

EASYBREATH Schnorchelmaske (XS) (S/M) (M/L)
    Aktualisiert am 24.08.2019 17:03:45.
    Preis inkl. MwSt., Zzgl. Versand.
    Cressi Silicone Snorkeling Swim Mask Fin Snorkel Set, Adult
      Aktualisiert am 24.08.2019 17:03:45.
      Preis inkl. MwSt., Zzgl. Versand.
      Sportastisch Schnorchelset Taucherbrille Snorkel Star mit extra langem Trockenschnorchel und Tempered Glass | ideal für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahre | bis zu 3 Jahre Garantie²
        Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
        Aktualisiert am 24.08.2019 17:03:45.
        Preis inkl. MwSt., Zzgl. Versand.
        EUR 29,99Prime
        Anstatt von EUR 37,95**
        **UVP vom Hersteller
        Helly Hansen Unisex Schwimmhilfe Technical Equipment
        Schwimmweste
        Aktualisiert am 24.08.2019 17:03:45.
        Preis inkl. MwSt., Zzgl. Versand.

        Die schönsten Schnorchelplätze

        La Caleta: dieses unter Naturschutz stehende Gebiet ist einer der schönsten Schnorchelplätze der Dominikanischen Republik. Die Artenvielfalt ist sehr groß und die vier Schiffswracks sind ein absolutes Highlight. Es gibt Korallen, Schwämme und Fische in vielen Farben und Größen.

        Isla Saona: wer gern ein Nervenkitzel erleben möchte, ist hier genau richtig. Wer Haien begegnen möchte, braucht nur zum Außenriff zu schwimmen. Auch mit Delfinen ist dort zu rechnen. Die absolute Attraktion sind die Seekühe und Seesterne, die man dort beobachten kann.

        In der Nähe der Isla Saona liegt der Parque Nacional del Estre. Er hat ein ca. 30 Kilometer langes Korallenriff.

        Die Isla Catalina ist eine unbewohnte Insel, die oft von Booten angefahren wird. Sie ist für ihr farbenfrohes Korallenriff bekannt und wird gern von Schnorchlern besucht.

        Monte Christo: bekannt durch die Galeone Isabela. Monte Christo ist noch nicht so vom Massentourismus überlaufen und so kann man in Ruhe die prächtigen Fische und Korallenriffe genießen.

        Türkises Wasser und feiner Sand

        Die Sandbank Cay Arena versetzt den Besucher in Staunen. Sie wird auch Isla Paraiso genannt. Beeindruckend hebt sich eine nur 20 x 60 Meter große schneeweiße Sandfläche aus dem Meer und lässt das Wasser in einem tiefen Türkis erscheinen. Die Welt im Wasser ist atemberaubend und unvergesslich.

        Buckelwale sind von Feb.-März zu sehen


        Habt Ihr Lust mit uns über Eure Schnorchelausflüge in der Dominikanischen Republik zu reden?